By Admin

0

Sauce Dagy

Categories : Einfache rezepte
Spread the love

Sauce Dagy

125g ÖL
1 große Zwiebel, ca. 65g
1 rote Paprika (in Stücken)
Prise Salz
20g eingelegte grüne Peperoni
1 Knoblauchzehe
50g Senf
10g Zucker
1 TL Paprika edelsüß
Salz, Pfeffer

Im Thermomix
Kanne auf den Mixtopf stellen, das Öl einwiegen und zur Seite stellen.
Zwiebel und Paprika in den Mixtopf geben und 5 Sek./Stufe 5 zerkleinern.
Salzen und 4 Min./Varoma/Stufe 1 dünsten und abkühlen lassen.
Die restlichen

Zutaten :

zufügen und bei Einstellung 1,5 Min./Stufe 4 das Öl langsam auf den Mixtopfdeckel gießen, Dabei den Messbecher etwas anheben, damit das Öl in dünnem Strahl in den Topf laufen kann. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und 10 Sek./Stufe 8 pürieren.

Ohne Thermomix
Das Öl in eine kleine Kane abwiegen und zur Seite stellen.
Zwiebel und Paprika fein würfeln und in etwas Salzwasser 5 Minuten dünsten.
Durch ein Sieb abgießen und abkühlen lassen.
Peperoni und Knoblauch ebenfalls fein würfeln und zusammen mit dem Zwiebel-Paprikagemisch, Senf, Zucker, Paprika, Salz und Pfeffer cremig pürieren.
Das Öl nach und nach in einem dünnen Strahl dazugießen.

  • die leicht scharfe Sauce Dagy schmeckt toll zum Fondue mit Rind, Schwein Lamm, Ente oder Hähnchen, als Burgersauce und zum Dippen mit frischem Baguette
  • das Orignalrezept stammt aus dem Magazin “meine Familie und ich – kreativ küche” Sonderheft Fondue Nr.12/2003 und ist schon lange eine unserer Lieblingsfonduesaucen