By Admin

0

Schneller Nudel-Fisch-Auflauf

Categories : Einfache rezepte
Spread the love

Dieser Auflauf ist schön cremig, wenn man ihn aus dem Ofen holt. Grundlage dafür ist eine etwas abgewandelte Bechamelsoße. Eigentlich ist eine Bechamelsoße ja eine Mehlschwitze, die mit Milch aufgegossen wird aber ich hatte gerade keine da, weil die Packung im Kühlschrank nicht mehr genießbar war und das nach einem Tag offen. Deshalb hatte ich einfach Sahne mit etwas Gemüsebrühe gestreckt. Fischfond wäre auch eine Möglichkeit gewesen.

Die Kruste hätte ruhig etwas knuspriger sein können aber ich hatte Angst, dass dann der Fisch zu gar wird. Deshalb habe ich das Rezept von Umluft auf Grill verändert, damit müsste die Kruste dann knuspriger sein.

Zutaten :

:
400 g kurze Nudeln
1 Zwiebel
2 Esslöffel Butter
4 Esslöffel Mehl
400 ml Sahne
100 ml Gemüsebrühe
Muskatnuss
1 Kabeljau-Filet (ca. 400 – 500 g)
4 mittelgroße Tomaten
3-4 Zweige Dill
1/2 Bund Petersilie
6-8 Esslöffel Semmelmehl
flüssige Butter zum Gratinieren
Pfeffer, Salz

Zubereitung :

:
Alles vorbereiten, dafür zuerst die Tomaten vierteln, die Kerne entfernen und das Fruchtfleisch würfeln. Das Fischfilet in ca 2 cm große Würfel schneiden. Die Petersilie und den Dill waschen, trocken schleudern und nicht zu fein hacken. 

Zwiebel schälen, würfeln und in der Butter leicht anschwitzen, dabei aufpassen, dass sowohl die Zwiebeln als auch die Butter nicht braun werden. Dann das Mehl darüber stäuben und gut verrühren. Mit der Sahne und der Gemüsebrühe aufgießen und unter Rühren zum Kochen bringen. Alles mit Pfeffer, Salz und etwas Muskatnuss würzen und ca. 10 Minuten köcheln lassen. Das Fischfilet in die Soße geben und warm stellen, bis die Nudeln fertig sind.

Die Nudeln in reichlich Salzwasser sehr bissfest kochen. Die Nudel abgießen und gut abtropfen lassen. Dann ebenfalls in die Soße geben. Tomaten, Dill und Garnelen in die Soße geben, alles vorsichtig vermengen und eine große Form oder 4 kleine Auflaufformen füllen. Alles mit Semmelmehl bestreuen und auf jeder Schale ca. einen Löffel flüssige Butter verteilen. Dann im Backofen unter dem Grill bei 180°C Umluft 20 Minuten gratinieren lassen.