By Admin

0

Schweinefilet mit Mangold, Röstkartoffeln und Weißwein-Kapern-Soße

Categories : Einfache rezepte
Spread the love

Eigentlich hatte ich etwas anderes geplant aber dann habe ich beim Einkaufen frischen Mangold gesehen und da ich den sehr gerne esse, habe ich gleich  welchen gekauft. Schnell noch ein paar passende

Zutaten :

in den Einkaufswagen geworfen und schon konnte es zuhause losgehen.

Es ist schon komisch, früher habe ich Mangold auf den Tod nicht leiden können und meine Mutter hat uns den immer als Spinatersatz vorgesetzt. Und mittlerweile liebe ich den leicht bitteren Geschmack. Genauso geht es mir mit Kapern. Vor 10 Jahren hättest du mich damit jagen können und jetzt mag ich sie durchaus.

Zutaten :

:
700 g Kartoffeln
2 Knoblauchzehen
3 Esslöffel Olivenöl
600 g Mangold
1 Zwiebel
1 Chili
200 g Physalis
200 g blaue Weintrauben
50 ml Gemüsebrühe
1 Schweinefilet
etwas Mehl
125 ml Weißwein
200 ml Geflügelfond
2 Esslöffel Kapern
Pinienkerne
Pfeffer, Salz, Zucker
Öl zum Braten

Zubereitung :

:
Die Kartoffeln waschen, schälen und in gleichmäßige Würfel schneiden, dann mit dem Olivenöl vermischen. Den Knoblauch schälen und damit ein Backblech einreiben. Die Kartoffeln darauf verteilen und im vorgeheizten Backofen bei 180°C Umluft ca. 20 Minuten backen, dabei einmal wenden.

Den Mangold putzen, in Streifen schneiden und gründlich waschen. Die Zwiebel schälen, halbieren und in Ringe schneiden. Die Chili ebenfalls in Ringe schneiden. Die Physalis und Weintrauben waschen. Etwas Öl erhitzen, darin zuerst die Mangoldstiele und Zwiebel anbraten.
Wenn die Zwiebel etwas Farbe bekommen hat, die Mangoldblätter dazugeben und mit der Chili kurz anbraten. Dann die Brühe, Trauben und Physalis zugeben und alles mit Pfeffer und Salz würzen. Bei niedriger Temperatur etwas köcheln lassen.

Das Filet in 8 Stücke schneiden und diese in Mehl wenden. Mit Pfeffer und Salz würzen und in etwas Öl von allen Seiten kräftig anbraten. Die Medaillons in Alufolie einschlagen und bei 100°C 10 Minuten ruhen lassen. Mit dem Weißwein den Bratenfond ablösen und den Fond sowie die Kapern zugeben. Die Soße unter Rühren einreduzieren. Mit Pfeffer, Salz und einer Prise Zucker abschmecken.