Simit – Türkische Sesamkringel

Diese leckeren und recht knusprigen Hefeteilchen mit einer Sesamkruste sind recht einfach zuzubereiten. Allerdings das Wenden im Sesam macht schon ein bisschen Schweierei. Man sollte auf jeden Fall griffiges Mehl verwenden, mit normalen 405er Weizenmehl werden die Kringel etwas trocken. Diese Gebäckteilchen ist man gerne mit Oliven und Schafskäse.

Zutaten :

:
150 ml Milch
250 ml Wasser
1 Teelöffel Zucker
1 Päckchen Trockenhefe
5 Esslöffel Öl
1 Teelöffel Salz
500 g Mehl Typ 550
150 ml Traubensirup
Weißer Sesam

Zubereitung :

:
Milch und 150 ml Wasser mit dem Zucker verrühren, dann die Hefe darin verrühren. Mehl mit dem Salz vermischen. Das Milchgemisch zum Mehl geben und dann das Öl darüber verteilen. Alles gut miteinander verkneten, falls der Teig zu weich ist, noch etwas Mehl unterkneten. Zugedeckt ca. 2 Stunden an einem warmen Ort gehen lassen.

Den Teig erneut durchkneten und in 16 Stücke teilen. Die Teigstücke zur Kugel formen, dann jeweils halbieren. Die Hälften jeweils zu dünnen Strängen formen und diese miteinander verdrehen und dann zu einem Ring formen.

Den Traubensirup mit dem restlichen Wasser verquirlen. Die Teigringe in die Sirup-Wasser-Mischung tauchen, wenden und erneut hineintauchen, dann im Sesam wälzen. Wenn die Teiglinge komplett mit Sesam umhüllt sind, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen, dabei auf etwas Abstand achten. Für die Menge werden 2 Bleche benötigt.

Im vorgeheizten Backofen bei 200°C Ober-/Unterhitze ca. 20 Minuten backen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *