By Admin

0

Spaghetti con salsa di pomodoro lardo e rucola

Categories : Einfache rezepte
Spread the love

Als ich neulich ein Stück Lardo gekauft hatte, hatte ich nicht damit gerechnet, wie ergiebig dieser leckere Speck ist. Da immer noch so einiges da ist, hatte ich verschiedene Möglichkeiten gesucht, dieses sinnvoll zu verwenden. Da bei uns Nudeln immer gehen, wurde es dieses Mal eine leckere Pastasoße.

Wenn man keinen Lardo bekommt, geht natürlich auch ein nicht so magerer Pancetta. Allerdings kommt der an den Geschmack nicht wirklich heran.

Zutaten :

:
500g Spaghetti
200 g Lardo
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1/2 Glas trockenen Weißwein
1 Dose gehackte Tomaten

etwas frisches Basilikum
80 g Rucola
Parmesan nach Geschmack
Pfeffer, Salz, Zucker

Zubereitung :

:
Den Lardo würfeln. Zwiebel und Knoblauch schälen und ebenfalls würfeln. Dann zuerst den Lado auslassen, Zwiebeln und Knoblauch zugeben und alles goldgelb anbraten.

Alles mit Weißwein ablöschen, kurz aufkochen, dann die Tomaten zugeben und die Soße mit Pfeffer und Salz (damit aufpassen, der Speck enthält auch reichlich Würze) würzen. Die Soße unter Rühren etwas einkochen lassen.

Die Spaghetti entsprechend der Packungsanweisung in reichlich Salzwasser bissfest garen. Die Nudeln abgießen und mit der Tomatensoße vermischen. Den Basilikum in feine Streifen schneiden und unter die Nudeln heben.

Den Rucola waschen, trocken schleudern und entweder auf die Nudeln geben oder einfach unterheben. Soviel Parmesan darüber hobeln, wie man mag.