By Admin

0

Spargel-Carbonara zu Nudeln

Categories : Einfache rezepte
Spread the love

Seitdem ich weiß, dass eine gute Carbonara kein Hexenwerk ist, bereite ich sie öfters zu. Gerade wenn es mal schnell gehen muss, denn es muss keine aufwendige Soße zubereitet werden. Eine Carbonara bereitet man in der gleichen Zeit zu, die die Nudeln brauchen um gekocht zu werden. Na ja vorausgesetzt man nimmt keine frischen Nudeln.

Zutaten :

:
300 g Nudeln (ich hatte Penne)
100 g Panchetta
1 Knoblauchzehe
1 Zwiebel
500 g grüner Spargel
100 g geriebener Parmesan
4 Eier
1 Esslöffel Olivenöl
Salz, Pfeffer, Zucker
Parmesanspäne

Zubereitung :

:
Die Nudeln in reichlich kochendes Salzwasser geben und entsprechend der
Packungsanweisung bissfest garen.

Den Pancetta klein schneiden. Knoblauch und Zwiebel schälen und fein würfeln. Die holzigen Enden des Spargels entfernen, waschen und in gleich große Stücke schneiden. Parmesan und Eier miteinander verquirlen, mit etwas Pfeffer würzen.

Den Pacetta ohne Fett anbraten, aus der Pfanne nehmen, dann das Olivenöl in die Pfanne geben und Spargel, Zwiebel- und Knoblauchwürfel anschwitzen. Dabei eine kräftige Prise Zucker darüber geben. Wenn alles knackig angebraten ist, den Pancetta wieder zugeben und die Pfanne vom Herd nehmen.

Die Nudeln abgießen, dabei etwas Kochwasser auffangen. Dann die Nudeln
zur Pancetta-Spargel-Mischung geben und alles miteinander vermischen.
Die Eier-Käse-Mischung dazugeben und alles gleich gründlich verrühren. Wenn die Soße nicht cremig ist, etwas Kochwasser zugeben.

Alles auf Teller
anrichten, Parmesan darüber hobeln und mit etwas Petersilie bestreuen.