By Admin

0

Spargel-Hackbällchen-Pfanne mit einer leckeren Käsesoße

Categories : Einfache rezepte
Spread the love

Die Saison mit deutschem Spargel ist ja vorbei aber irgendwie war ich nicht dazu gekommen, dieses leckere Gericht zu veröffentlichen. Von den Hackbällchen hatte ich die doppelte Menge zubereitet, damit ich meinen Tiefkühlvorrat mal wieder auffüllen konnte.

Da es in letzter Zeit zu oft Nudeln oder Kartoffelstampf gab, hatte ich mich dieses Mal für Reis als Beilage entschieden.

Zutaten :

:
1 altbackenes Brötchen
1 Zwiebel
500 g gemischtes Hackfleisch
1 Esslöffel Senf
1 Esslöffel Tomatenmark
1 Ei
frischer Majoran
Semmelmehl nach Bedarf
500 g grüner Spargel
1 Teelöffel Zucker
200 g Butter
4 Eigelb
1 Esslöffel Weißwein-Essig
Cayennepfeffer
1 Esslöffel Zitronensaft
100 g Cheddar
Salz, Pfeffer
Öl zum Anbraten

Zubereitung :

:
Das Brötchen ca. eine halbe Stunde in kaltem Wasser einweichen, dann gründlich ausdrücken und zum Hackfleisch geben. Die Zwiebel schälen und fein würfeln. Ebenfalls zum Hackfleisch geben, Senf, Ketchup, Ei und etwas gehackten Majoran untermengen. Soviel Semmelmehl unterkneten bis die Hackmasse nicht mehr klebt. Die Hackbällchen formen in Öl von allen Seiten anbraten.

Den Spargel putzen, dafür die holzigen Endstücken abschneiden und gegebenenfalls etwas schälen. Den Spargel waschen und in mundgerechte Stücke schneiden. Diese im kochendes Wasser bissfest garen, abgießen und kalt abschrecken.

Die Eigelbe mit einem Esslöffel Wasser in ein Wasserbad geben und mit
einem Schneebesen aufschlagen. Den Weißwein-Essig dazugießen und weiter
schlagen, bis eine cremige Soße entstanden ist. Jetzt die Butter
stückweise unterrühren und alles mit Salz, weißem Pfeffer,
Cayennepfeffer und Zitronensaft abschmecken. Den Cheddar reiben und in mehreren Portionen in der Soße schmelzen lassen.

Die Hackbällchen und den Spargel in die Soße geben und alles über gedämpften Reis anrichten.