By Admin

0

Steak mit Röstkartoffeln und Petersilie-Knoblauch-Pesto

Categories : Einfache rezepte
Spread the love

Vor meinem Urlaub wollte ich nochmal mit meinem Mitesser gemütlich Mittag essen. Beim Einkaufen sind mir dann Chuck Eye Steaks in den Einkaufswagen gehüpft. Sehr oft habe ich die noch nicht zu kaufen gesehen und deshalb musste ich auch sofort zuschlagen. Auch die Pfifferlinge waren eher dem Zufall geschuldet.

Zutaten :

:
800 g festkochende Kartoffeln
1 Bund Blattpetersilie
5 Knoblauchzehen
50 g gemischte Nüsse (Haselnüsse, Walnüsse, Cashewkerne)
125 ml Olivenöl
3 Esslöffel frisch geriebener Parmesan
1 Bio-Zitrone etwas Zitronensaft/Schale
4 Chuck Eye Steaks
2 Zweige Rosmarin
4 Zweige Thymian
500 g Pfifferlinge
2 Lauchzwiebeln
Pfeffer, Salz
Öl zum Frittieren und Braten

Zubereitung :

:
Die
Kartoffeln waschen und in gleichmäßige nicht zu dünne Scheiben (ca.
0,5cm) schneiden. Mit kaltem Wasser bedeckt 10 Minuten stehen lassen,
gründlich abspülen und trocken tupfen. Den Knoblauch schälen, 2 Zehen
sehr fein hacken und mit einem Teelöffel Salz vermischen. 

Die Blattpetersilie grob hacken. 1 Knoblauchzehe und die Nüsse ebenfalls grob hacken und mit der Blattpetersilie in einen Multizerkleinerer geben, das Olivenöl dazu gießen und alles fein zerkleinern.

Die Steaks von beiden Seiten kräftig anbraten, dabei die letzten zwei Knoblauchzehen, Rosmarin und Thymian mit in die Pfanne geben. Die Steaks mit den Kräutern in eine Auflaufform legen, mit Alufolie bedeckt und ca. 30 Minuten bei 100° im Backofen garen.

Die Pfifferlinge putzen, eventuell klein schneiden und schnell abspülen, danach gut abtropfen lassen. Die Lauchzwiebel putzen, waschen und in Ringe schneiden. Alles in einer Pfanne anbraten und mit Pfeffer und Salz würzen.

Die Kartoffeln in tiefen Fett portionsweise ausbacken und auf Küchenkrepp legen. Dann mit dem Knoblauchsalz in einer Schüssel vermischen.