By Admin

0

Tapas – drei leckere Kleinigkeiten

Categories : Einfache rezepte
Spread the love

Es gibt verschiedene Geschichten, wie Tapas entstanden sind. Eine gibt dafür den Brauch an,
Wein und andere alkoholische Getränke mit einem Deckel abzudecken, damit dort keine kleinen Fliegen hineinfallen. Irgendwann wurde der dann durch ein Schälchen mit Oliven oder eine Scheibe Brot ersetzt, auf der kleine Köstlichkeiten angerichtet worden.

Mittlerweile sind Tapas ein Begriff für mediterran angehauchtes Fingerfood, dass man zu Wein und Bier reicht. Drei klassische Kleinigkeiten stelle ich euch heute vor.

Mit Mandeln gefüllte marinierte grüne Oliven

Zutaten :

:
1 rote Chilischote
2 Knoblauchzehen
1 Zweig Rosmarin
3-4 Zweige Thymian
2 Esslöffel Olivenöl
50 g Mandeln (ohne Haut)
300 g grüne Oliven ohne Stein
Meersalz

Zubereitung :

:
Die Chilischote längst halbieren, die Kerne entfernen und fein würfeln. Den Knoblauch schälen und ebenfalls fein würfeln. Die Kräuter von den Stielen zupfen und fein hacken. Dann Chili, Knoblauch, Kräuter und Olivenöl miteinander verrühren.

In jede Olive eine Mandel stecken und dann die Oliven zur Marinade geben. Mit Meersalz würzen und über Nacht marinieren lassen.

Pikant marinierter Manchego

Zutaten :

:

300 g Manchego (spanischer Schafskäse)
1 Limette
2 Esslöffel Olivenöl
1 rote Chilischote
1 Knoblauchzehe
3-4 Zweige Estragon
Pfeffer, Salz

Zubereitung :

:
Den Käse in gleichgroße Würfel schneiden. Die Limette auspressen und den Saft mit dem Olivenöl verrühren. Die Chilischote längst halbieren, die Kerne entfernen und fein würfeln. Den Knoblauch schälen und wie die Chili fein würfeln. Die Estragonblättchen von den Stielen zupfen und fein hacken. Alles miteinander vermischen und mit Pfeffer und Salz würzen, dann über Nacht marinieren lassen.

Bratpaprika (Pimentos de Padron)

Zutaten :

:
250 g grüne Bratpaprika
2 Knoblauchzehen
1 Zweig Rosmarin
reichlich Olivenöl
Meersalz

Zubereitung :

:

Den Paprika waschen und sehr gründlich trocknen. Die Knoblauchzehen leicht andrücken (die Schale kann ruhig dran bleiben).

Das Olivenöl erhitzen, die Paprika zusammen mit dem Knoblauch und dem Rosmarin bei mittelhohen Temperaturen braten, dabei gelegentlich wenden. Wenn die Haut Blasen wirft, ist der Paprika fertig. Dann aus dem Öl nehmen, eventuell auf Küchenkrepp abtropfen lassen, in einer Schale anrichten und mit dem Meersalz bestreuen.