By Admin

0

Whiskeytrüffel mit der speziellen Geschmacksnote

Categories : Einfache rezepte
Spread the love

Wie jedes Jahr wieder bekommt mein Mitesser eine Whiskeypraline nach Wunsch. Dieses Mal sollte es eine mit Talisker Port Ruighe sein. Dieser Whiskey hat nicht so eine extreme Rauchnote wie die der letzten Jahre. Der fruchtige Geschmack, dem man die Lagerung in Sherryfässer durchaus anmerkt, passte sehr gut zu der dunklen Kuvertüre mit 70% Kakaoanteil, die ich für diese Praline ausgewählt hatte.

Zutaten :

:
100 g Sahne
440 g Valrhona Tropilia Amer dunkel 70%

50 ml Whiskey (Talisker Port Ruighe)
30 g Butter

Zubereitung :

:
240 g Kuvertüre mit der kochenden Sahne übergießen und solange rühren,
bis sich alle Chips aufgelöst haben. Dann die Butter unterrühren und
wenn die Canache genügend abgekühlt ist, den Whisky unterrühren, bis
eine homogene Masse entstanden ist. Alles gut mit Frischhaltefolie
abdecken und über Nacht kühl stellen. (nicht in den Kühlschrank)

Mit einem Teelöffel gleichmäßige Stücke abstechen und zu Kugeln
formen. Kurz kühl stellen und dann die restliche
Kuvertüre temperieren. Die Pralinen mit einer dünnen Schokischicht überziehenund erneut kühl stellen. Dann mit der restlichen Kuvertüre überziehen und dabei igeln.