By Admin

0

Zitronenschnitzel mit mediterranem Kartoffelpüree

Categories : Einfache rezepte
Spread the love

Mein heutiges Gericht habe ich bei Christian Hense geklaut, allerdings habe ich es nicht in den 10 Minuten geschafft, denn meine Kartoffeln haben viel länger gebraucht. Manchmal bringt sogar Fernsehschauen etwas. 😉

Mir hat ja besonders das wirklich cremige Püree geschmeckt. Ich hatte geniale Kartoffeln bekommen und dann der leckere Parmesan, mir tropft gerade beim Aufschreiben wieder der Zahn.

Zutaten :

:
800 g mehligkochende Kartoffeln
2 Esslöffel Butter
250 ml warme Milch
50 g Oliven
50 g getrocknete Tomaten
50 g geriebener Parmesan
etwas Muskatnuss
2 Esslöffel Pinienkerne
5-6 Salbeiblätter
4 Kalbsschnitzel
etwas Mehl
1 Bio-Zitrone
Pfeffer, Salz
Olivenöl zum Braten

Zubereitung :

:
Die Kartoffeln schälen, waschen und grob zerkleinern. In Salzwasser weich kochen, abgießen und mit einem Kartoffelstampfer zerkleinern. Einen Esslöffel Butter dazu geben und erneut zerstampfen. Die Milch langsam dazu gießen und mit den Kartoffeln vermischen, bis die richtige Konsistenz erreicht ist. Die Oliven in Scheiben schneiden und die Tomaten würfeln. Beides mit dem Parmesan zu den Kartoffeln geben und mit etwas Salz und Muskatnuss abschmecken. Die Pinienkerne unterheben und das Püree warm stellen.

Die Salbeiblätter in dünne Streifen schneiden. Die Schnitzel jeweils halbieren, plattieren und von beiden Seiten mit Pfeffer und Salz würzen. Die Schnitzel mit etwas Mehl bestäuben. 1 Esslöffel Butter mit Olivenöl erhitzen und die Schnitzel darin von beiden Seiten anbraten, bis sie goldbraun sind. Nach der Hälfte der Bratzeit den Salbei zugeben. Jetzt etwas Zitronenschale dazu reiben und etwas Zitronensaft dazu geben, die Schnitzel kurz ruhen lassen.